Gabriela Benesch, Hannes Rathammer & Band - 5. April 2017

Gabriela Benesch, Hannes Rathammer & Band
"Udo Jürgens - Sein Leben, seine Liebe, seine Musik"
– Konzert mit Lesung–
Inhalt 

Folgen Sie uns auf eine Reise durch das Leben und Schaffen dieses einzigartigen Künstlers. Hannes Rathammer interpretiert sowohl die großen Lieder und erfolgreichen Hits als auch Raritäten aus dem Zyklus "Lieder, die im Schatten stehen". Begleitet wird er dabei von Alexander Blach-Marius (Klavier) und Hubert Koci (Akustikgitarre). Gabriela Benesch liest aus persönlichen Texten von Udo Jürggens und umrahmt so diesen einzigartigen Abend, der Sie verzaubern, berühren und begeistern wird.

 Udo Jürgens - Sein Leben, seine Liebe, seine Musik
Leidenschaft, Poesie und Glaubhaftigkeit zeichneten den Entertainer, Chansonnier, Musiker und Komponisten von Weltformat Udo Jürgens aus. Rund 1000 Lieder hat Udo Jürgens komponiert. Er schrieb Welthits für Shirley Bassey, Frank Sinatra und Sammy Davis Jr., hatte Nummer 1 Hits in Frankreich und Japan und verkaufte mehr als 100 Millionen Tonträger. Das Udo Jürgens Musical "Ich war noch niemals in New York" verbindet 23 seiner großen Hits zu einem wundervollen Ganzen und auf seinen frenetisch gefeierten Konzerttourneen hat er Millionen von Fans unvergessliche Abende beschert.
Geblieben sind neben diesen Erinnerungen all seine wundervollen Kompositionen. Er selbst hat uns völlig unerwartet im Dezember 2014 verlassen, doch gemäß seinem Motto "Ich lass euch alles da" ist Udo Jürgens durch seine Musik unsterblich. Folgen Sie uns auf eine musikalische Reise durch das Leben und Schaffen dieses einzigartigen Künstlers.

 

Vorstellungen 

Am 5. April 2017
Um 19:30 Uhr
 Im Stadttheater

Kategorien/Preise 

Kat. A … 32,001.–2. Orchesterreihe
1.–8. Reihe Parkett
1.–3. Reihe Galerie Seite
1. Reihe Loge

Kat. B … 27,009.–15. Reihe Parkett
4.–7. Reihe Galerie
1. Reihe Galerie Seite

Kat. c … 22,002. Reihe Loge
2.–4. Reihe Galerie Seite

Saalplan 
Kaiserwertung 
0
Stadttheater

Spielplan: 2017

Stadttheater
Mittwoch
5. Apr.
19.30 Uhr
Nein
Nein
Nein