Festspiele 2024

Die Sommerfestspiele

„Pension Schöller“

Als Hauptproduktion steht das Komödienhighlight „Pension Schöller“ in einer pointenreichen Neufassung von Robert Kolar und Alexander Kuchinka nach der Posse von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby auf dem Programm.

Die altehrwürdige Pension Schöller beherbergt schon seit jeher eine bunte Vielzahl an schrulligen Stammgästen. Einem Außenstehenden könnte jedenfalls leicht eingeredet werden, dass der in die Jahre gekommene Hotelbetrieb ein diskretes kleines Nervensanatorium wäre … und genau das passiert dann auch tatsächlich: ein vermeintlich wohlhabender alter Hallodri platzt in die Ansammlung von vermeintlich Verrückten und setzt eine Abfolge von kuriosen Verwechslungen und Missverständnissen in Gang.

Ein klassisch-zeitloses Verwirrspiel um ein hochaktuelles Thema: Wer oder was ist eigentlich normal?!

Susi Weber als ausgewiesene Komödienspezialistin wird wieder Regie und ein großartiges Ensemble führen. Es konnte eine Riege wunderbarer SchauspielerInnen gewonnen werden und somit stehen auch 2024 wieder jede Menge Publikumslieblinge auf der Bühne des Stadttheaters Berndorf. Die Hauptrolle übernimmt Andreas Steppan, an seiner Seite werden Serge Falck, Bigi Fischer, Reinhard Nowak und viele mehr zu sehen sein. Das Bühnenbild wird in bewährter Manier von Martin Gesslbauer und Luis Graninger gestaltet, wie im Vorjahr wird Kostümbildnerin Stephanie Hofer für die Kostüme verantwortlich zeichnen.

Kristina Sprenger et al. in weißen Karate-Uniformen

Ein Mann kniet neben einem Mann in weißer Uniform

Reinhard Nowak, Serge Falck u.a. posieren für ein Foto

 






Pressefotos "Pension Schöller" 2024

Pressefotos "Pension Schöller" Proben

Presseaussendung Pension Schöller



Die Herbstfestspiele

„Offene Zweierbeziehung“

Im Herbst steht die Tragikomödie „Offene Zweierbeziehung“ von Franca Rame und Nobelpreisträger Dario Fo auf dem Spielplan. Ein Stück das in der Tradition der Commedia dell’arte den Schauspielern erlaubt mit dem Publikum in Kontakt zu treten und die vierte Wand aufzubrechen. Ein absolutes Gustostück selbst für erfahrene Schauspielerinnen und Schauspieler. An Seite von Intendantin Kristina Sprenger wird Publikumsliebling Gregor Seberg zu sehen sein.

Eine Ehe in der Krise. Antonias Mann ist gnadenlos untreu. Sie hat seine Eskapaden satt und droht mit Selbstmord! Er spielt seine Affären runter und schlägt eine offene Zweierbeziehung vor. Doch als sie damit ernst macht und einen jungen, gutaussehenden Professor kennenlernt, steht ER kurz vor dem Selbstmord. Eine turbulente Komödie voller Sprachwitz, Tempo und Leidenschaft von Franca Rame und Dario Fo.

Als Regisseurin konnten wir Margit Mezgolich gewinnen, sie hat bereits vielfach erfolgreich Regie geführt. Für das Bühnenbild zeichnet wieder Martin Gesslbauer verantwortlich, das Kostümbild wird von Alexandra Burgstaller entworfen.

Ein kurzweiliger, spannender Theaterabend, das Publikum wird sich sicher in vielen Situationen wiederfinden.

Ein Mann und eine Frau halten Blumen Kristina Sprenger et al. halten Blumen in der Hand Gregor Seberg et al. mit Becher und Kamera







Pressefotos "Offene Zweierbeziehung" 2024

Presseaussendung Offene Zweierbeziehung


Festspiele 2024



Stadtgemeinde Berndorf
Kultur NOE
NOEN
Oeticket
30_Jahre_Theaterfest
Kultursommer